Hannoversche Str. 95 b
49084 Osnabrück

Tel.: 0541/27449

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 10:00 bis 18:00
Samstag: 10:00 bis 16:00

 


Jöllenbecker Str. 73
33613 Bielefeld

Tel.: 0521/60737

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 10:00 bis 18:00
Samstag: 10:00 bis 16:00

 


Hier geht es zum
Geschäft in Bielefeld

 
  Aktuelles  |  Firmenprofil  |  Das Team  |  Partner  |  Archiv  |  Kontakt  |  AGBs  |  Impressum    
Produktsuche ...
Klaviere und Flügel
Digitalpianos und Keyboards
Andere Instrumente
Gebrauchte Instrumente
Mietinstrumente und Verleih
Finanzierungsmöglichkeiten
Noten und Musikliteratur
Zubehör
Serviceleistungen
Warenkorb
 
 

Besuch bei C. Bechstein, 24./25.02.2014

Besichtigung der Werke und Auswahl der Instrumente

Die C. Bechstein Pianofortefabrik AG ist ein deutscher – weltweit agierender – Hersteller und Händler von Klavieren und Flügeln. Die Klavierfabrik wurde von Carl Bechstein im Jahr 1853 in Berlin gegründet und war Hoflieferant seiner Majestät des Königs Friedrich Wilhelm IV. von Preußen. Heute werden die Instrumente der Marken C. Bechstein und Bechstein im sächsischen Seifhennersdorf produziert. In der Pianofortefabrik wird an die Handwerkskunst Carl Bechsteins angeknüpft und gleichzeitig dank des Einsatzes modernener CNC-Technik die Präzision des Klavierbaus auf eine noch höhere Stufe gestellt.

Die Instrumente der Marke W. Hoffmann werden seit 2008 im Tochterunternehmen C. Bechstein Europe in Hradec Králové, Tschechien hergestellt. In Tschechien – weltweit als musikbegeisterte Nation bekannt – hat die Klavierbaukunst eine große Tradition. Hier entstanden große europäische Kompositionen, wie z.B. Friedrich Smetanas „Moldau“. In diesem Teil Europas versteht man, was Klangkultur bedeutet – eine Grundvoraussetzung für wirklich guten Klavierbau.

Bei C. Bechstein Europe werden ausschließlich Flügel und Klaviere der Marke W. Hoffmann gefertigt, die von Tschechien aus in alle Welt gehen. Die etwas günstigeren Produktionsbedingungen ermöglichen eine europäische Qualitätsfertigung vom Einsteigerinstrument der Mittelklasse bis zum erschwinglichen Profibereich, die sich zunehmend auch im Wettbewerb gegen die asiatische Konkurrenz durchsetzt.

C. Bechstein Europe beschäftigt heute rund 160 Mitarbeiter. Hier arbeiten unter tschechisch-deutschem Führungsteam hervorragende Klavierbauer und Klavierbaumeister mit ausgezeichnetem fachlichen Ausbildungsstand. Gefertigt wird nach den Grundsätzen und Vorgaben des C. Bechstein Forschungs- und Entwicklungszentrums der Manufaktur in Seifhennersdorf, Sachsen.

http://bechstein.com/mythos-bechstein/

 

C. Bechstein Pianofortefabrik, Seifhennersdorf „Made in Germany“

        

        

        

       

       

       

 

C. Bechstein Europe, Hradec Králové (Tschechien) „Made in Europe“